Sie sind hier: Aktuelles 

Mar­ty­ri­um ei­ner Ge­lieb­ten

Mit elf Jah­ren wird Eve­lyn Am­o­ny von Scher­gen der ugan­di­schen Ter­ror­mi­liz LRA ent­führt. Als sie 14 ist, macht Jo­seph Ko­ny, der meist­ge­such­te War­lord welt­weit, sie zu sei­ner Ehe­frau. Elf Jah­re ver­bringt sie mit dem Mas­sen­mör­der im Busch und be­kommt drei Kin­der von ihm. Die Ge­schich­te ei­ner Be­f­rei­ung.

Fo­to: An­ne Acker­mann
Text: Kirs­ten Mil­hahn


„Es war im Au­gust 1994, als die Re­bel­len un­se­ren Hof über­fie­len.“ Eve­lyn Am­o­ny starrt vor sich in die sanft ge­schwun­ge­ne Ebe­ne tro­cke­nen Bu­sch­lands. Die jun­ge Frau blickt in die Fer­ne. Ih­re schwar­zen Au­gen su­chen kei­nen Kon­takt. Die Ar­me hält sie ver­schränkt vor ih­rem kräf­ti­gen Leib. Sie at­met tief, ver­sucht sich zu­sam­men­zu­rei­ßen, da­mit die Er­in­ne­rung sie nicht über­mannt. Doch dann kann sie die Trä­nen nicht mehr zu­rück­hal­ten. Am­o­ny steht in­mit­ten des Bu­sch­lands von Kala­lo, ein paar Hun­dert Me­ter ent­fernt von der Haupt­stra­ße nach Atiak im äu­ßers­ten Nor­den Ugan­das. Die Gren­ze zum Süd­s­u­dan ist kei­ne 40 Ki­lo­me­ter ent­fernt.

Aus den Bet­ten ge­ris­sen
Bis 2006 wü­te­te in die­ser Re­gi­on ei­ner der bru­tals­ten Re­bel­len­krie­ge in der Ge­schich­te Afri­kas. Fast zwei Jahr­zehn­te kämpf­ten die Schwa­dro­nen der christ­lich fun­da­men­ta­lis­ti­schen „Lord’s Re­si­s­tan­ce Ar­my“ (LRA), der „Wi­der­stands­ar­mee Got­tes“, ge­gen das ugan-
di­sche Mi­li­tär, for­der­ten ei­ne un­ab­hän­gi­ge Pro­vinz. Bei­de Sei­ten plün­der­ten die Dör­fer, brann­ten sie nie­der, tö­te­ten die ei­ge­nen Leu­te. Um zu re­kru­tie­ren, ris­sen die Re­bel­len Kin­der von den Schul­bän­k­en oder nachts aus den Bet­ten und ver­sch­lepp­ten sie in den Busch. Die Jun­gen drill­ten sie zu Kil­lern, die im­stan­de wa­ren, ih­re ei­ge­nen El­tern und Ge­schwis­ter zu er­schla­gen. Aus den Mäd­chen mach­ten sie Trä­ger und Hand­lan­ger, die spä­ter den Re­bel­len vor al­lem als „Ehe­frau­en“ di­en­ten. Vie­le wa­ren bei ih­rer Ent­füh­rung Kin­der. Eve­lyn Am­o­ny war elf Jah­re alt.


Die gan­ze Re­por­ta­ge le­sen Sie in der Aus­ga­be 03-2019. Ein Pro­be­heft kön­nen Sie hier kostenlos be­s­tel­len.

Zur aktuellen Nachrichtenübersicht




Facebook  YouTubeKontakt  |  FAQ  |  Sitemap  |  Datenschutz  |  Impressum