Sie sind hier: Aktuelles 
Karin Hendriks

Je­sus sucht ein Zu­hau­se

Wo­hin mit An­dachts­ge­gen­stän­den und Kunst­schät­zen aus der Ka­pel­le, wenn Klös­ter sch­lie­ßen müs­sen?
Man­ches lan­det auf Floh­märk­ten oder wird on­li­ne ver­kauft. Die meis­ten Or­dens­leu­te wün­schen sich an­de­re Lö­sun­gen.
Und fin­den sie.

Text: Chris­ti­na Brun­ner
Fo­to: Ka­rin Hen­driks


Je­sus kos­tet 5500 Eu­ro. Jah­re­lang stand er in ei­nem Klos­ter in Bel­gi­en, das auf­ge­ge­ben wer­den muss­te. Nun war­tet er zu­sam­men mit Hun­der­ten an­de­rer Hei­li­gen­fi­gu­ren, Bil­der, Kel­che, Ta­ber­na­kel und Kir­chen­bän­k­en auf ei­nen Lieb­ha­ber neu­go­ti­scher Kir­chen­kunst. Es könn­te ei­ne ja­pa­ni­sche Kir­chen­ge­mein­de kom­men oder der Be­t­rei­ber ei­ner wed­ding church aus den USA. Oder ei­ne Film­fir­ma.
51 Klös­ter, 26 Kir­chen und 81 Ka­pel­len hat Joan­nes Pe­ters mit sei­ner Fir­ma Flu­mi­na­lis seit 1972 kom­p­lett leer­ge­räumt, aus über 200 Got­tes­häu­s­ern kauf­te er Ein­zel­stü­cke. „Welt­weit sind wir der größ­te Händ­ler für Kunst, Möb­el und Re­li­qu­i­en aus Kir­chen und Klös­t­ern, wir ha­ben das Mo­no­pol auf die­sem Sek­tor“, be­rich­tet der Nie­der­län­der. Sei­ne bei­den Aus­stel­lungs­hal­len in Hors­sen in der der Nähe von Nim­we­gen sind voll, und auf der Web­sei­te tau­chen im­mer noch neue Kost­bar­kei­ten auf, vor al­lem aus Klös­t­ern in Bel­gi­en, Fran­k­reich und En­g­land. „Wir sor­gen da­für, dass die Sa­chen ei­ne Be­stim­mung be­kom­men inn­er­halb der ka­tho­li­schen Welt. Das ist wich­tig, denn dann sind sie für vie­le Jah­re sinn­voll auf­be­wahrt.“
Für Schwes­ter Marg­ret wä­re das nie in Fra­ge ge­kom­men. „Wir ha­ben nichts ver­kauft, we­der bei eBay noch sonst wo! Lie­ber ha­be ich hier im Kel­ler was auf­be­wahrt, als es ir­gend­wo sch­nell zu ver­scher­beln.“ Die Do­mi­ni­ka­ne­rin­nen von Sch­leh­dorf zo­gen vor zwei Jah­ren aus ih­rem ba­ro­cken Klos­ter in ein zweck­mä­ß­i­ges klei­nes Ge­bäu­de. Sie nah­men mit, was für die Ge­mein­schaft wich­tig war und zu ih­rer Or­dens­spi­ri­tua­li­tät ge­hört: Ei­ne Sta­tue von Do­mi­ni­kus, ei­ne Katha­ri­na von Sie­na, ei­ne Ma­ri­en­fi­gur aus der Ka­pel­le. „Ein Kreuz vor der Ka­pel­le, an dem die Schwes­tern je­den Tag vor­bei­ge­gan­gen sind, muss­te na­tür­lich auch mit.“
Man­ches Lieb­ge­wor­de­ne muss­te aus Denk­mal­schutz­grün­den im Klos­ter­ge­bäu­de blei­ben. Die his­to­ri­sche Weih­nachtskrip­pe und die kost­ba­ren Pa­ra­men­ten­sti­cke­rei­en der Schwes­tern über­nahm das Klos­ter Beu­er­berg, das längst auch kein sa­kra­ler Ort mehr, son­dern ei­ne Au­ßen­s­tel­le des Diöze­san­mu­se­ums Frei­sing ist. Für den Rest war kein Platz.
„Gott sei Dank be­g­lei­te­te uns ein Be­ne­dik­ti­ner aus Müns­ter­schwar­zach bei die­sem Neu­an­fang. Er hat uns ge­sagt: Ihr könnt nicht aus dem gro­ßen Klos­ter al­les mit­neh­men. Ihr müsst aus­wäh­len!“ Für die Schwes­tern war das nicht leicht. Aber sie hat­ten Glück: In die lee­ren Räu­me zog „Co­Haus“ ein, ei­ne Ge­nos­sen­schaft für so­zia­les, öko­lo­gi­sches und selbst­ver­wal­te­tes Woh­nen.

Künst­ler ge­stal­ten neu
Die neu­en Be­woh­ner müs­sen nun um­ge­hen mit dem, was ih­nen die Schwes­tern hin­ter­las­sen ha­ben. „Das ist ja nicht nur ein ma­te­ri­el­les, son­dern auch ein spi­ri­tu­el­les Er­be, das stark auf­ge­la­den ist“, weiß An­na Sc­hölß, die als Künst­le­rin in den ehe­ma­li­gen Klos­ter­zel­len ar­bei­tet. „Wir ver­su­chen Trans­for­ma­tio­nen mit Hil­fe der Kunst.“ Co­Haus lädt Künst­le­rin­nen ein, mit den Re­lik­ten Neu­es zu schaf­fen und Dis­kus­sio­nen an­zu­re­gen. Die all­ge­gen­wär­ti­gen Kreu­ze ha­ben die Künst­le­rin­nen in der ak­tu­el­len Aus­stel­lung in ei­nem Raum zu­sam­men­ge­hängt: Es ist ein Sym­bol, mit dem sich man­che neu­en Be­woh­ner schwer tun, was wie­der­um die Do­mi­ni­ka­ne­rin­nen her­aus­for­dert ... „Wir ver­fol­gen das mit gro­ßem In­ter­es­se“, sagt Schwes­ter Marg­ret. „Von uns kommt je­de Un­ter­stüt­zung, die sie möch­ten.“
Ge­mein­sam die Er­in­ne­rung an die Ge­schich­te der Schwes­tern zu be­wah­ren und an­ders zu er­zäh­len – in Sch­leh­dorf sind neue und al­te Be­woh­ner ge­mein­sam auf der Su­che und freu­en sich dar­über. „Das hier ist ein Ort, der of­fen ist und vie­les zu­läs­st“, sagt An­na Sc­hölß, die Künst­le­rin. „Ein Zu­sam­men­stoß der Kul­tu­ren, der vie­le Men­schen an­zieht. So ent­steht Neu­es auf al­len Ebe­nen.“
Auch für die Ur­su­li­nen war beim Aus­zug aus ih­rem rie­si­ges Klos­ter Cal­va­ri­en­berg hoch über der Ahr klar: Wir kön­nen nicht al­les mit­neh­men. Des­halb bo­ten sie ih­re Schät­ze an vier Wo­che­n­en­den auf ei­nem Klos­ter-Ba­sar an. „Wir hat­ten ja Platz ge­nug, al­les Mög­li­che aus­zu­s­tel­len und ha­ben auf die­se Art und Wei­se vie­les wei­ter­ge­ge­ben: Möb­el, Kunst- und Ge­brauchs­ge­gen­stän­de. Es ka­men vie­le In­ter­es­sier­te, auch ehe­ma­li­ge Schü­le­rin­nen vom Cal­va­ri­en­berg, die gern ein An­den­ken mit­nah­men“, be­rich­tet Schwes­ter Ma­ria Mon­heim, die Obe­rin.
„Die Möb­el wa­ren zum Teil sehr wert­voll und vi­el­leicht ha­ben wir man­ches un­ter Wert ver­kauft, aber wir sind ja Lai­en, die das nicht im­mer rich­tig ein­schät­zen konn­ten. Wir wa­ren ein­fach froh über al­les, was sinn­voll den Be­sit­zer wech­sel­te.“
Wo­hin mit den Schät­zen, die im neu­en Zu­hau­se kei­nen Platz mehr ha­ben? Vor die­ser Fra­ge ste­hen im­mer mehr Or­den. Für die Kir­chen­ge­mein­den ist der Um­gang mit den Schät­zen gut ge­re­gelt, die Klös­ter füh­len sich oft al­lein­ge­las­sen. Ei­nen Markt wie Flu­mi­na­lis wol­len sie nicht be­lie­fern. Der Kir­chen­his­to­ri­ker Klaus-Bern­ward Sprin­ger weiß warum: „Üb­li­cher­wei­se soll ein ge­weih­ter und ge­seg­ne­ter Ge­gen­stand der Fröm­mig­keit nicht auf ei­nem Floh­markt auf­tau­chen. Da­hin­ter steckt die al­te Vor­stel­lung: Was ein­mal Gott oder für den Got­tes­di­enst ge­wid­met war, kann man Gott oder dem Got­tes­di­enst nicht ein­fach ent­zie­hen.“

Die De­pots qu­el­len über
Sprin­ger sitzt für die Deut­sche Or­dens­obe­ren­kon­fe­renz im „Ar­beits­kreis für In­ven­ta­ri­sie­rung und Pf­le­ge des kirch­li­chen Kunst­gu­tes“. Das The­ma drängt, und ein um­fas­sen­des Kon­zept für die leer ge­wor­de­nen Klos­ter­ge­bäu­de sieht der Kunst­his­to­ri­ker, der im Pro­vin­zar­chiv der Do­mi­ni­ka­ner ar­bei­tet, nicht. „Bei den Or­den bleibt man meist, so lan­ge es geht. Aber dann? Wenn die letz­ten übe­ral­tert in Pf­le­ge ge­hen, wol­len sie ja auch nicht das Zim­mer mit den Über­b­leib­seln voll­ge­s­tellt be­kom­men.“ Von kunst­vol­len Trep­pen­auf­gän­gen und Glas­fens­tern der 1960er-Jah­re ganz zu schwei­gen.
Die Bi­s­tü­mer sam­meln die Schät­ze der säk­u­la­ri­sier­ten Kir­chen meist in De­pots, die in­zwi­schen auch über­qu­el­len. Rein kommt viel, raus fast nichts. Denn Neu­grün­dun­gen von Kir­chen­ge­mein­den gibt es fast nur noch in den Län­dern des Sü­d­ens; das ei­ne oder an­de­re Kost­ba­re fin­det hier ei­nen neu­en Ort. Der Sal­va­to­ria­ner Je­an Schr­eurs, der im Kon­go ar­bei­tet, hat sich im Hei­ma­t­ur­laub bei mis­sio Aa­chen ei­ni­ge Kel­che aus­ge­sucht, die dem Hilfs­werk von ver­s­tor­be­nen Pfar­rern ver­macht wur­den. „Wir ha­ben Kel­che aus Holz, aber das ist nicht so sc­hön, nicht so wür­de­voll. Mei­ne Mit­brü­der sind sehr froh, wenn sie ei­nen rich­ti­gen Kelch be­kom­men. Was ich mit­brin­ge, ist nie für je­man­den per­sön­lich, son­dern im­mer für die Pfar­rei. Dort bleibt es, auch wenn die Pries­ter wech­seln.“

Zu­rück zur Nach­rich­ten­über­sicht Sep­tem­ber/Ok­tober 2022




SUCHE

PROBEHEFT GRATIS BESTELLEN
Eine Welt.
Ein Magazin.

Entdecken Sie kontinente
und bestellen Sie hier Ihr kostenloses Probeheft.

WORTWECHSEL
Was meinen Sie?
Erziehung zum Narzissmus?

DIE KONTINENTE-HERAUSGEBER
missio

missio - Internationales
Katholisches Missionswerk e. V.

Goethestr. 43
D-52064 Aachen
www.missio-hilft.de

Africanum

Africanum
Route de la Vignettaz 57-59
CH-1700 Fribourg
www.africanum.ch

Afrikamissionare – Weisse Väter

Afrikamissionare – Weisse Väter
Ludwigsburger Str. 21
D-50739 Köln
www.afrikamissionare.de

Anbeterinnen des Blutes Christi

Anbeterinnen des Blutes Christi
Kloster St. Elisabeth
FL–9494 Schaan
www.kloster.li

Arenberger Dominikanerinnen

Arenberger Dominikanerinnen
Cherubine-Willimann-Weg 1
D-56077 Koblenz
www.arenberger-dominikanerinnen.de

Comboni-Missionare

Comboni-Missionare
Scharrerstraße 32
90478 Nürnberg
www.comboni.de

Franziskanerinnen Salzkotten

Franziskanerinnen Salzkotten
Paderborner Str. 7
D-33154 Salzkotten
www.fcjm.de

Franziskanerinnen von Reute

Franziskanerinnen von Reute
Kloster Reute
D-88339 Bad Waldsee
www.kloster-reute.de

Herz-Jesu-Missionare

Herz-Jesu-Missionare
Schönleitenstraße 1
A-5020 Salzburg
www.msc-salzburg.at

Institut St. Dominikus

Institut St. Dominikus
Vincentiusstr. 4
D-67346 Speyer
www.institut-st-dominikus.de

Kapuziner

Deutsche Kapuzinerprovinz
Kapuzinerstr. 34
D-80469 München
www.kapuziner.de

Maristenbrüder

Maristenbrüder
FMS Sektor Deutschland

Klosterstraße 4
D-84095 Furth bei Landshut
www.maristen.org

Maristenpatres

Maristenpatres
Am Zwinger 1
D-94032 Passau

www.maristenpatres.de

Missio Nederland

Missio Nederland
Postbus 93140
NL-2509 AC Den Haag
www.missio.nl

Missionare vom Kostbaren Blut

Missionare vom Kostbaren Blut
Gyllenstormstr. 8
A-5026 Salzburg-Aigen
www.missionare-vom-kostbaren-blut.org

Missionarinnen Christi

Missionarinnen Christi
Linderhofstr.10
D-81377 München
www.missionarinnen-christi.de

Missions-Benediktinerinnen

Missions-Benediktinerinnen
Bahnhofstr. 3
D-82327 Tutzing
www.missions-benediktinerinnen.de

Missions-Dominikanerinnen Neustadt a.M.

Missions-Dominikanerinnen
Neustadt am Main

Klosterhof 3
D-97845 Neustadt a.M.
www.kloster-neustadt.net

Missions-Dominikanerinnen Schlehdorf

Missions-Dominikanerinnen Schlehdorf
Provinz St. Immaculata
Kirchstr. 9
D-82444 Schlehdorf
www.schlehdorf.org

Missionsärztliche Schwestern

Missionsärztliche Schwestern
Scharnhölzstr. 37
D-46236 Bottrop
www.missionsaerztliche-schwestern.org

Missionsdominikanerinnen Strahlfeld

Missionsdominikanerinnen Strahlfeld
Am Jägerberg 2
D-93426 Roding-Strahlfeld
www.kloster-strahlfeld.de

Missionsschwestern v. d. Unbefleckten Empfängnis der Mutter Gottes

Missionsschwestern v. d. Unbefleckten Empfängnis der Mutter Gottes
Bäckergasse 14
D-48143 Münster
www.missionsschwestern-muenster.de

Missionsschwestern vom Hlst. Herzen Jesu

Missionsschwestern vom Heiligsten Herzen Jesu
Hohe Geest 73
D-48165 Münster-Hiltrup
www.msc-hiltrup.de

Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel

Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel
Friedensplatz 6
D-37308 Heilbad Heiligenstadt
www.smmp.de

Spiritaner

Spiritaner
Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist
Missionshaus Knechtsteden
D-41540 Dormagen
www.spiritaner.de


VIDEO
Der Film erzählt von Schwester Marie Catherine im Niger, die zur Versöhnung von Muslimen und Christen im ärmsten Land der Welt beiträgt.

Unterwegs in ...
Das kontinente-
Reisetagebuch

Facebook  YouTubeKontakt  |  FAQ  |  Sitemap  |  Datenschutz  |  Impressum